Babyfotografie: safety 1st

 Heute spreche ich ein wichtiges Thema an: die Sicherheit bei meinen Neugeborenen-Fotoshootings!

Im besten Fall habe ich vor dem Fototermin bereits ausführlich persönlich mit euch über das kommende Shooting gesprochen,
manchmal können wir jedoch nur kurz telefonieren und den Termin absprechen.
Wichtige Infos bleiben dabei auf der Strecke. Für diese Fälle und auch für alle Interessierten,
die über ein Neugeborenenshooting bei mir nachdenken,
habe ich ein paar vorher-nachher Bilder und Infos zusammengestellt :)

Grundsätzlich handhabe ich es so, dass es im Studio angenehm warm ist, wenn ihr zum Termin kommt.
Den Heizstrahler werfe ich an, sobald ihr anfangt, das Baby auszuziehen, denn er heizt
WIRKLICH sehr stark & schnell und wir werden bald ins schwitzen kommen ;)

Viele meiner Sets sind absolut "Babysicher". Wenn wir diese verwenden, kann das Baby sogar während des Umbaus einfach auf zB. dem Fell liegen bleiben und weiterschlafen, ohne, dass wir uns extra um die Sicherheit sorgen müssen.
Dann aber gibt es Situationen, die nicht eindeutig sind: sobald das Baby erhöht liegt, in einem Körbchen, auf einem der kleinen Betten oder auf egal welcher Unterlage in Seiten- oder Bauchlage, muss es die komplette Zeit überwacht werden!
Ich bitte daher ein Elternteil mit "in" meinen Setaufbau hinein, sodass eine Hand immer nah am Baby ist :)
Häufig ist während der ersten Tests, wenn ich meine Perspektive oder die richtig Kameraeinstellung noch suche,
tatsächlich eine Hand am Baby und beruhigt & sichert den kleinen Gast.
Für das finale Bild wird die Hand dann "auf 3" kurz zurückgezogen und schon haben wir ein sicheres Bild!
Oft schweben Hände und Arme auf dem noch nicht fertig bearbeiteten Bild mit in der Szene oder man sieht Knie
in das Bild hereinragen - das macht überhaupt nichts, denn ich retuschiere störende Füße und Hände lieber
anschließend aus dem Bild, als dass ich eine unsichere Szene fotografiere.

Zusätzlich zum grundsätzlich sicheren Set gibt es dann auch noch das spezielle sichere posing.
Manche Haltung und niedliche Pose bedarf einer Extraportion elterlicher Unterstützung, dazu gehört
der aufgestütze Kopf - eine Pose, die ich mag und immer dann umsetze, wenn das Baby gerne mitmacht :)

Zuletzt sei noch gesagt, dass zur sicheren Handhabung während des Shootings natürlich auch gehört, dass ich keine Glasgefäße nutze, dass euer Baby immer weich gepolstert und gestützt ist, die Wärme für ein nackiges
Neugeborenes passend ist, Tücher oder Kleidung nicht einschneiden dürfen.
Und wenn ihr bei einer Szene, die ich aus Erfahrung für unbedenklich halte, dennoch das Gefühl habt:
das ist mir zu heikel!....dann geht euer Gefühl vor und wir suchen uns etwas anderes aus :)

Die folgenden Bilder sollen euch einen Eindruck davon geben, wie die Szenen entweder tatsächlich oder wenige Sekunden vor dem fertigen Bild aussehen! Das jeweils erste Bild ist eine unbearbeitete Version, das zweite ein fertiges Ergebnis.

...und manchmal ist das Testbild, die beruhigende Hand, das Dabeisein in der Szene dann doch das fertige Bild ♥
galerie // babybauch
galerie // newborn & baby
galerie // kids
galerie // portrait
galerie // loveshoot
galerie // familie
galerie // hochzeit
galerie // hochzeit
galerie // hochzeit
bund professioneller portraitfotografen bund professioneller portraitfotografen Finde 4 der besten Babyfotografen in deiner Stadt


 Diese Seite auf Deinem Profil teilen:

Zum Anfang